Translate

Mittwoch, 30. Juni 2010

Startschuss "Best of Riesling 2010" Die wahrscheinlich größte Riesling-Probe der Welt



Staatssekretär Professor Dr. Siegfried Englert, die Deutsche Weinkönigin Sonja Christ und Professor Dr. Ulrich Fischer gaben mit der ersten Verkostung von 1.900 angestellten Rieslingweinen in der DLR Neustadt ( Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum Rheinpfalz) den Start frei für "Best of Riesling 2010". Anschließend stellten sich die Juroren des Wettbewerbes zu einem Gruppenbild.
Die Sieger werden bei der wahrscheinlich größten Riesling-Probe der Welt gekürt, die an drei Tagen – dem 30. Juni, dem 1. Juli und dem 5. Juli – in der Pfalz stattfindet. Dabei verkosten 140 international anerkannte Juroren die rund 1900 Weine, darunter 36 renommierte Masterjuroren aus Australien, Nordamerika und Europa. Beim Finale am 5. Juli auf dem Hambacher Schloss entscheidet die Masterjury über die Platzierungen in den vier Kategorien trocken, halbtrocken, fruchtig & süß und edelsüß sowie über die Sonderpreise für den „Besten Riesling aus der Neuen Welt“, den „Besten europäischen Riesling“ und die „Beste Rieslingkollektion“. Die Ergebnisse gibt Minister Hering am 6. Juli im Rahmen einer Pressekonferenz auf dem Hambacher Schloss bekannt.

Montag, 7. Juni 2010

Mitarbeitershooting der SGS Nord anl. des Jubiläumsjahres 2010


In 2010 feiert die SGD Nord in Koblenz ein Doppeljubiläum. Das erste gebührt dem wundervollen Gebäude. Vor genau 100 Jahren wurde es fertig gestellt und war Sitz des Oberpräsidenten der Rheinprovinz. Das zweite Jubiläum gebührt der Behörde, die seit 10 Jahren hier ihren Hauptsitz hat, der Struktur- und Genehmigungs­direktion Nord."
Die Fotoproduktion der einzelnen Mitarbeiter ist ausgelegt auf eine Höhe von 3,40m und wird während der Jubiläumsfeierlichkeiten in den Gängen der SGD Nord in Koblenz in diesem Jahr als Ausstellung präsentiert.

Saisoneröffnung Loreley 2010 /THE ROCK OF ENTERTAINMENT/ in Woodstock-Atmosphäre: Kölsch-Festival
















Samstag, 5. Juni 2010

Harley Charity Run Spendenübergabe an Schwester Lea Ackermann anl. des 25jährigen Jubiläums von SOLWODI


Im Rahmen der Feierlichkeiten, anläßlich des 25jährigen Bestehens von SOLWODI, der in Hirzenach beheimateten weltweit tätigen Organisation von Schwester Lea Ackermann für Frauen in Not, konnte Herbert Piel, Initiator der 3. Intern. Harley-Davidson Welterbe-Rundfahrt durch das Obere Mittelrheintal einen Spendenbetrag von 300 Euro in offiziell übergeben. Im Vorfeld eines Benefizkonzertes der Mainzer Hofsänger in der vollbesetzten St. Bartholomäus Kirche in Boppard-Hirzenach mit Unterstützung von Lotto-Rheinland Pfalz, überbrachte Piel am Tag nach dem Charity Run die Grüße der aus ganz Europa angereisten Harleyfahrer und der Veranstalter der 9. Magic Bike Rüdesheim.

Foto: Peter Seydel

Donnerstag, 3. Juni 2010

3.Harley Davidson Welterbe Mittelrhein Rundfahrt mit Rekordbeteiligung. Charity Run brachte 300 Euro für SOLWODI

Die 3. Intern. Harley-Davidson Welterbe-Rundfahrt durch das Obere Mittelrheintal konnte in diesem Jahr einen Rekord an beteiligten Motorrädern verzeichnen.

Zum Auftakt der 9. Magic Bike Rüdesheim vom 3. bis zum 6. Juni 2010 cruisen weit über 450, lt. Polizeiauskunft sogar knapp 600 der legendären amerikanischen Stahlrösser, begleitet durch den Gründer und Initiator der Welterbe-Tour Herbert Piel länderübergreifend durch das romantische Mittelrheintal zwischen Rüdesheim und Koblenz beidseits des Rheins.

Zum ersten Mal erklärte H.Piel diese Tour zu einem Charity Run, und konnte innerhalb einer halben Stunde einen Spendenbetrag von 300 Euro für die am Mittelrhein in Hirzenach beheimatete weltweit tätige Organisation von Schwester Lea Ackermann , SOLWODI, für Frauen in Not, aus den Händen der Biker entgegennehmen. Der Betrag wird Schwester Lea im Rahmen der Feierlichkeiten anläßlich des 25jährigen Bestehens offiziell übergeben.

Empfangen wurde die 3. Intern. Harley-Davidson Welterberundfahrt auf dem Gelände der Königsbacher Brauerei in Koblenz durch den Koblenzer Oberbürgermeister Prof. Dr. Joachim Hofmann-Göttig, gleichzeitig Schirmherr der Harley Welterberundfahrt Oberes Mittelrheintal (selbst begeisterter Zweiradfahrer) gemeinsam mit demZweckverbandvorsitzenden und Landrat des Rhein-Lahn-Kreises Günter Kern (ebenso ein gestandener Biker), dem Sprecher der Königsbacher Brauerei, Christoph Dörr und dem hessischen Welterbedezernenten Karl Ottes (Rheingau-Taunus-Kreis) sowie dem Veranstalter der Magic Bike Bernhard Jung.
Der weit über die Grenzen von Koblenz bekannte Comedian Rainer Zufall, unterhielt die Biker mit Auszügen aus seinem neuen Programm .
Ein Fotoshooting mit der leibhaftigen Loreley Angelika Stein auf einer Harley beendete den Besuch in einer der traditionsreichsten Brauereien.
Danach setzten sich die chromblitzende Parade hunderter blubbernden Motorräder entlang des Rheins wieder in Richtung Magic-Bike-Rüdesheim in Bewegung.

Dieses Video wurde uns freundlicherweise von TV Mittelrhein zur Verfügung gestellt.

video